Tennisabteilung

Game , Set and Match für die TA TV Bissingen

Auch im vierten und vorletzten Verbandsspiel mussten sich unsere "jungen" Herren deutlich geschlagen geben: mit 1:8 war gegen den TC Baltmannsweiler leider nichts zu holen. Eigentlich sah es zu Beginn der ersten Runde gar nicht so schlecht aus: Elias Wirth (6) hatte in Satz eins zwei Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen und verlor am Ende 6:7 3:6. Schade, aber der Gegner war am Ende einen Tick sicherer. Deutlich mehr Erfahrung hatte der Gegner von Jan Köpf (4). Jan spielte tapfer mit, bot seinem Gegner lange Zeit in schnellen Ballwechseln Paroli, verlor aber mit 4:6 4:6.

Tom Köpf (2) spielte munter los und war gleich 2:0 in Führung. Danach ging aber Spiel für Spiel an seinen starken Gegner. Insgesamt 10 Spiele in Folge musste das 12-jährige Nachwuchstalent abgeben. Nach einem 2:6 1:5 wehrte Tom einen Matchball ab und begann danach eine mutige und fulminante Aufholjagd. So zog er seinem Gegner Punkt um Punkt langsam aber sicher den Zahn und gewann schließlich den Satz-Tiebreak. Im Match-Tiebreak ließ sich Tom nicht mehr von der Siegerstraße abbringen und gewann am Ende mit 2:6 7:6 und 10:5. Gut gemacht!

Eigentlich sollten die Team-Kollegen diesen Schwung mit in die Matches der zweiten Runde nehmen. Dort herrschte aber schnell Ernüchterung: Matthias Köpf (1) konnte dem schnellen und aggressiven Spiel der Baltmannsweiler Nummer eins nichts entgegen setzen - auch seine Routine half nichts. Der Punkt ging mit 3:6 1:6 an die Gastgeber. Ähnlich erging es Micha Scheu (5), der die spielerische Überlegenheit seines Gegner neidlos anerkennen musste. Ein tolles und hochklassiges Spiel lieferte Philipp Hummel (3) ab: trotz einem furiosen Start seines Gegners, der ein starkes Power-Tennis spielte, ließ sich Philipp nicht einschüchtern, sondern fand immer besser ins Spiel. Tolle Ballwechsel zeigten ein ums andere Mal das Potential, das in dem jungen Bissinger steckt. Am Ende musste aber auch er sich mit 3:6 3:6 geschlagen geben . Dennoch eine tolle Leistung!

Auch in den Doppeln war nicht mehr viel zu holen: Matthias/Jan Köpf (1) verloren ebenso glatt wie Micha Scheu/Elias Wirth (3). Das zweite Doppel Tom Köpf/Philipp Hummel konnte im zweiten Satz zwar nochmal für Spannung sorgen, verlor aber auch zum Endstand von 1:8.

Im letzten Verbandsspiel am kommenden Sonntag, 26. Juli empfangen unsere Herren ab 10 Uhr den Tabellenführer TA TV Plochingen. Auch wenn hier unsere "jungen Wilden" ganz klarer Außenseiter sind, wollen sich die Jungs nochmal von ihrer besten Seiten präsentieren. Es wäre schön, wenn viele Zuschauer die Jungs anfeuern könnten - verdient haben sie es auf alle Fälle!

 


Unsere Sponsoren & Partner
Danke an